Original Oehlerts - Enten und Gänse aus bäuerlicher Freilandhaltung
   

Unser nächster Schweine-Schlachttermin:

Oktober / November 2016

Verkauf nach Absprache
(Verpackung / Zerlegung / Abholung usw.)

Seit 1999 befassen wir, Angelika und Hartmut Oehlert, uns mit der „Bäuerlichen Freilandhaltung“ von Enten und Gänsen, mit dem Ziel diese als ein hochwertiges Nahrungsmittel zu erzeugen – ANTIBIOTIKAFREI.

Dieses ist uns mit sehr viel Ausdauer, Kraft, Konsequenz, Durchsetzungsvermögen und viel, sehr viel Herzblut und Freude an der Arbeit gelungen.
Wir haben den ersten EU- Schlachtbetrieb in MV errichtet und den IFS-Standard, welcher weltweit die Lebensmittelqualität und Produktion bewertet, mehrfach erfolgreich im höheren Segment errungen.
Durch die Belieferung zahlreicher nationaler und internationaler Handelsketten und Restaurants sowie durch unsere Direktvermarktung haben wir zahlreiche zufriedene Kunden gewonnen.

Die derzeitige Entwicklung im Lebensmittelsektor, der Preiskrieg und die immer höheren Produktionskosten haben uns dazu veranlasst, uns mit dem 2015 gegründeten „Bauernhof Oehlert“ auf den Ursprung zu besinnen.

Das Ziel Bäuerliche Freilandhaltung von Enten und Gänsen – ANTIBIOTIKAFREI – verfolgen wir auch weiter, jedoch werden wir uns auf die regionale Vermarktung konzentrieren.

Unsere Produktpalette
wird mit Broilern, Lamm, Perlhühnern, Tauben und Hauskaninchen erweitert.
In unserem Angebot werden Sie auch die vom Aussterben bedrohte Landrasse: „Buntes Bentheimer Landschwein“ finden. Wir leisten damit einen Beitrag dafür, die Artenvielfalt alter Rassen zu erhalten – durch artgerechte Freilandhaltung, gesundes Futter und Vermarktung des wohlschmeckenden Fleisches.

Ab dem Monat Mai halten wir unsere 3 bis 4 Wochen alten Mulardenenten und -gänse ganztägig auf großflächigen, saftigen Gras- oder Kleeweiden.

Durch Zufütterung von regional erzeugtem Getreide und ständig frischem Wasser wird ein langsames, gesundes und artgerechtes Heranwachsen über eine Zeit von 6 bis 7 Monaten, also bis zur natürlichen Schlachtreife im Oktober des Jahres, gewährleistet.

Durch diese bäuerliche, kaum noch praktizierte Haltungsform kann sich ein Schlachtkörper mit einem ausgeprägten kurzfaserigen Fleischanteil, besonders an Brust und Keulen, und einem wünschenswerten geschmacksbildenden Anteil an Fett entwickeln.
Das Fleisch ist frei von Einlagerungen billiger Fette und Wasser, wie es sonst bei stallgehaltenen Jungmasttieren und einer Schlachtung nach 49 bis 70 Lebenstagen auftritt.

Die ausgewachsenen, schlachtreifen Enten und Gänse werden im hofeigenen registrierten Geflügelschlachtbetrieb geschlachtet und küchenfertig verpackt, sodass auch hier eine sehr hohe Qualität gewährleistet wird. Aufzucht, Haltung, Schlachtung und Vermarktung werden vom Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt kontrolliert.



 

Bauernhof Oehlert Zarnewanz Enten und Gänse

Bauernhof Oehlert Zarnewanz Buntes Bentheimer Landschwein

Bauernhof Oehlert Zarnewanz Schafe

Bauernhof Oehlert Zarnewanz Puten